金华棋牌app

日本語 Fran?ais English 中 文
Startseite >> Im Fokus

China setzt beim Kampf gegen die Armut voll auf Sieg

  ·   2019-03-07  ·  Quelle:Beijing Rundschau
Stichw?rter: Armutsbek?mpfung
Druck
Email


Liu Yongfu, Leiter der vom Staatsrat eingesetzten Führungsgruppe Armutsbek?mpfung und Entwicklung, beantwortet auf einer Pressekonferenz w?hrend der zweiten Sitzung des 13. Nationalen Volkskongresses am 7. M?rz 2019 Fragen zum ?Sieg im letzten Kampf gegen die Armut“. 

China hat sich für das laufende Jahr zum Ziel gesetzt, die arme Landbev?lkerung um mehr als 10 Millionen zu reduzieren und 2019 rund 300 verarmte Bezirke von der Liste der verarmten Gebiete des Landes zu streichen. 2019 sei ein sehr wichtiges Jahr, wenn man den harten Kampf gegen die Armut bis 2020 gewinnen wolle, sagte Liu. 

In den letzten sechs Jahren hat China mehr als 80 Millionen Landbewohner aus der Armut geholt, wobei die Zahl der l?ndlichen Armen von 99 Millionen (Ende 2012) auf 16,6 Millionen (Ende 2018) gesunken ist. 

Von den insgesamt 832 armen Kreisen sind bereits 433 der Armut entkommen. Die Zahl der armen D?rfer in China ist von 128.000 im Jahr 2013 auf 26.000 (2018) gesunken. 

Strenge Standards, Verfahren und Prüfvorschriften 

Für arme Haushalte bedeutet die Armutsbek?mpfung konkret, dass das j?hrliche Pro-Kopf-Einkommen der Haushalte bis 2020 mindestens 4.000 Yuan (umgerechnet rund 520 Euro) erreichen wird und sich die Haushalte nicht mehr um grundlegende Fragen wie die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Kleidung oder die Schulbildung der Kinder sorgen müssen. Auch eine grundlegende Krankenversicherung und ausreichender Wohnraum für alle sollen gew?hrleistet werden. 

Zudem sollte die Zahl der absolut armen Menschen in den armen D?rfern und Kreisen in Zentralchina unter zwei Prozent und in den westlichen Gebieten unter drei Prozent sinken. 

Bevor alle ?armen Landkreise“ dieses Etikett als solches abstreifen k?nnen, müssen sie zuerst einen entsprechenden Antrag stellen, der auf Stadt- und Provinzebene geprüft werden muss. Nach Genehmigung auf Stadt- und Provinzebene wird der Staat zus?tzlich bei 20 Prozent der als qualifiziert eingestuften Kreise überprüfungen nach dem Stichprobenprinzip durchführen. 

Armutsbek?mpfung ist in China immer noch eine langfristige Aufgabe 

Durch diesen Kampf gegen die Armut soll das Problem der absoluten Armut gel?st werden, das in China schon seit Tausenden von Jahren besteht. Nach der Beseitigung der absoluten Armut wird die relative Armut jedoch noch lange existieren. Die internationale Stellung Chinas als weltweit gr??tes Entwicklungsland bleibt ebenso unver?ndert. Der gesellschaftliche Hauptwiderspruch Chinas ist immer noch der Widerspruch zwischen den st?ndig wachsenden Bedürfnissen der Bev?lkerung nach einem sch?nen Leben einerseits und der unausgewogenen und unzureichenden Entwicklung andererseits. 

  

LINKS:

Adresse: BEIJING RUNDSCHAU Baiwanzhuanglu 24, 100037 Beijing, Volksrepublik China


京ICP备08005356号 京公网安备110102005860号

金华棋牌app

欧洲杯下注最新网址

小金棋牌大厅

酷乐棋牌大厅

皇冠足球竞猜app

lol电竞彩票

银牛娱乐下载

送彩金棋牌

欧冠联赛下注

德甲买球软件

英超网投平台

轻松盈官网站

体彩P3技巧

欧洲杯押注官网

足球外围投注网

永发棋牌游戏中心